Eigentliche Vernehmung zu den persönlichen Verhältnissen – § 243 Abs. 2 S. 2 StPO

<> Rohpersonalien zu Beginn <>Vernehmung zpV

<> des (1.) Angekl. z.p.V  § 243 Abs. 2 S. 2 StPO… NUR Identitätsfeststellung = die in § 111 OWiG bez. Angaben. (Vor-, Familien- oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf* seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit). Zweck zudem: evtl. Klärung der Verhandlungsfähigkeit / Fähigkeit, sich selbst zu verteidigen.

Alles andere = Vernehmung z.p.V; § 243 Abs. 2 S. 2 StPO

*Alles andere ist Vern. zur Sache auch berufl. Ausbildung, Werdegang, berufl. Tätigkeit zur Zeit (MG 243, 12!) usw.

Da müsste ohnehin belehrt werden! Ggf. sofort Widerspruch!

Aktuelle Info: Ich nehme keine neuen Mandate mehr an. Vielen Dank an alle Mandantinnen und Mandanten für Ihr Vertrauen und die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.