Pflegschaften zur Sicherung (Übersicht)

zur gesetzlichen Kontrolle und Sicherung im Einzelfall oder Notfall:

Ergänzungspflegschaft – wenn die gesetzlichen Vertreter, Eltern oder Vormund, eine rechtliche Angelegenheit nicht selbst besorgen dürfen.

Nachlasspflegschaft – zur Nachlasssicherung im Bedarfsfall.