Zeugen, korrekte Belehrung

Zeugen: korrekte Belehrung

§ 57 StPO: Vor der Vernehmung werden die Zeugen zur Wahrheit ermahnt und über die strafrechtlichen Folgen einer unrichtigen oder unvollständigen Aussage belehrt. Auf die Möglichkeit der Vereidigung werden sie hingewiesen.

Wahrheit: im Rahmen der heutigen Erinnerung

Nichts unrichtig: Wenn man etwas nicht mehr (sicher) weiß: DIESES sagen.

FS AussageGenehmigung?

Entlassung aus dem Sitzungssaal

§§ 243 II 1, 58 (OGeld/VF)

Zeugen: korrekte Befragung!

Im Zusammenhang; Vorhalte sind keine Verlesung!